Beach - Volleyball     Vodafone Masters 2003 in Zinnowitz
 

Impressum

Webcam

Buchtipps

Linkliste

Grußkarten

Kontakt

home

               
  Seebäder  
   
Unterkünfte  
   
Kultur / Sport  
   
Gaststätten  
   
Verkehr  
   
Inselbilder  
   
Veranstaltungen  
   
Kurverwaltungen  
   
Camping  
   
Geschichtliches  
   
Museen  
   
Umgebung  
   
Reiseberichte  
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Premiere am Strand von Zinnowitz

 

 

 

  Das hatte der Strand von Usedom noch nicht erlebt. Vom 18. - 20. Juli 2003 war das Ostseebad Zinnowitz Austragungsort der Vodafone Masters Tour 2003. Der Centre-Court und das errichtete Stranddorf befand sich direkt unterhalb der Bernsteintherme. Die Messlatte für die Gastgeber lag hoch, denn schließlich hatte man Sylt aus dem Tourenkalender verdrängt. Am Sonntag jedoch war alles klar: hervorragende  Spiele, ein super Publikum, fantastischer Sonnenschein und ideale Bedingungen für Spieler und Organisationsteam, so dass der Vizepräsident des Deutschen Volleyballverbandes Götz Moser feststellte: "Wir kommen im nächsten Jahr wieder" - na dann Zinnowitz, bis 2004!
 
     
 
 
   
 
 
   

Sponsoren wie Vodafone, Jever, untouchable, TUI, NIVEA, NDR-2, Venice Beach, Mazda, Max und Fit For Fun sorgten dafür, dass die Spiele für die Besucher kostenlos waren. An den Strandzelten der Sponsoren konnte man so manchen coolen Drink genießen, Handygrüße loswerden, oder auch auf eine Minishoppingtour gehen ... oder, oder oder.... Das Moderatorenteam der Vodafone Masters Tour Yared Dibaba (Sänger der Band Real Time) und Dirk Böge (NDR-2-Moderator) sorgten für prima Stimmung auf der Centre-Court.

 
 
       
 
  Beach-Volleyball - die Regeln
Das Spielfeld ist 8 mal 16 Meter groß, die Netzhöhe beträgt 2,24 Meter bei den Damen und 2,43 Meter bei den Herren. Ein Spiel geht über zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte. Ein notwendiger dritter Satz geht bis 15 Punkte. Ein Satz ist bei 2 Punkten Vorsprung gewonnen. Jeder gewonnene Ballwechsel zählt als Punkt. Es sind maximal 3 Ballkontakte pro Team zulässig, dabei darf der Ball mit jedem Körperteil gespielt werden. Seitenwechsel erfolgt nach jeweils 7 gespielten Punkten, im 3.Satz bereits nach jeweils 5 Punkten. Nach 21 gespielten Punkten erfolgte eine technische Auszeit, zusätzlich hat jedes Team pro Satz eine Auszeit von 30 Sekunden. Ein Turnier wird nach dem doppelten K.-o.-System gespielt.
 
 
 
 
 
 

und hier zu den Einzelheiten des Masters in Zinnowitz
mehr Bilder   1 | 2 | 34 5

 

Beach-Volleyball in Internet

www.beach-volleyball.de
www.volley.de
www.volleyballverband.de

noch mehr Beach-Volleyball

 

Zürich Masters 2004 in Zinnowitz


home
Reiseführer Usedom  |  aktuell  |  Kontakt  |  SMS  |  Grußkarten  |  Linkliste  |  Porträts
Seebäder- Dörfer  |  Historisches  |  Verkehr  An- und Abreise  |  Unterkunft  |  Essen  |  Kultur / Veranstaltungen
Disco / Konzerte / Party  |  Insel - Tipps  |  Natur pur  |  Inselbilder  |  Reiseberichte
impressum ©