Referenzen

Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - USEDOM BALTIC FASHION

Impressum

Usedom News

Buchtipps

Usedom Links

Datenschutz

Kontakt

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport
 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
  Ostsee
 
  Naturpark Usedom
 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

BRIDGE OF FASHION 2008 - die Show...

     

Bei wunderschönem Sonnenschein fand auf der Seebrücke Heringsdorf die zweite BRIDGE OF FASHION statt. Zu sehen war Mode von Yves Saint Laurent, von Designerinnen aus Estland, Lettland und Litauen, von den Preisträgern des Baltic Fashion Award 2007, von "30paarhaende", einer Plattform für Design-Studenten und von der Polin Magdalena Buchalow, die in Ahlbeck auf der Insel Usedom ein Mode-Atellier betreibt. Höhepunkt der Veranstaltung war die Homage an Yves Saint Laurent. Der Mode-Sammler Christoph Großner ermöglichte, dass die einzigartigen Kreationen  des erst kürzlich verstorbenen grossen  Meisters, der in so eindrucksvoller Manier die Modewelt beeinflusste, hier gezeigt werden konnten. Es war Laurent, der den klassischen Hosananzug der Frauenwelt schenkte, der den Safaristil und den Leopardenprint erdachte. So war es dann auch ein ganz besonderes Ereignis für Oumy, ein Model, das nicht zum erstem Mal bei Usedom Baltic Fashion zu sehen war, als sie jenes Leopardenkleid von Laurent über die Bridge of Fashion trug, dass eine Tante von ihr erstmals der Welt hatte zeigen dürfen. Gezittert vor Aufregung und geweint vor Freude habe sie, als sie jenes Kleid am Abend vor der Show das erste Mal anprobieren durfte. Ob es denn wirklich ihre Tante gewesen sei, die es als Erste getragen habe, wollte ich von Oumy nach der Show wissen. "Ja" sagte sie sichtlich gerührt, "und sie war noch mehr - sie war seine Muse ..."

Die Show begann mit einer Fußballkollektion von Andrej Subarew, dem künstlerischen Leiter der Bridge of Fashion.

30paarhaende ist das Modelable der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin. Die Mode der Modedesignstudenten wird in diesem Jahr im Showroom der BRIDGE OF FASHION im Hotel Esplanade gezeigt.

Wilma Elles in einem Kleid von Magdalena Buchalow.

Magdalena Buchalow ist gebürtige Polin und lebt seit 2004 auf der Insel Usedom. Sie betreibt in Ahlbeck ein eigenes Mode-Atellier.

Reet Ragini Aus aus Estland arbeitet sehr viel mit Naturstoffen. Dabei legt sie Wert auf nützliche Kreationen.

Mit einer experimentellen Kreation kam die Gründerin des Fashion Festivals MADOS INFEKCIJA in Vilnius Sandra Straukaité aus Litauen auf die diesjährige BRIDGE OF FASHION.

Die jüngste Preisträgerin des Modewettbewerbes SUPERNOVA in Tallin, die erst 16-jährige Kristel Kuslapuu stellte sich mit selbst gefertigter Strickmode auf dem 380 m langen Catwalk dem Publikum.

Mit Liisi EEsmaa startete eine zweite Preisträgerin des Modewettbewerbes SUPERNOVA in Tallin. Ihre Kreationen aus farbigen Spiegelglasplättchen waren in der Sonne über dem blauen Wasser der Ostsee ein ganz besonderes Erlebnis.
So manch prominenter Gast befand sich unter den Zuschauern der BRIDGE OF FASHION.

Als Erste der Preisträger des BALTIC FASHION AWARD 2007 zeigte Zanette Auzina aus dem lettischen Riga Kreationen für selbstbewusste Frauen, die bei ihrem "Auftritt" natürlich und romantisch zugleich wirken wollen.

Es folgte Britta Stiehl und Anja Baumann aus Deutschland mit ihrem Label LANOIA, die sich von Alfred Hitchcocks "Die Vögel" inspirieren ließen - es kam eine mystische und zugleich klassische Mode daher.

Katrin Sergejew aus Deutschland holt sich ihre Anregungen aus Finnland. Leder spilel eine große Rolle in ihrem gestalterischem Schaffen. Durch moderne Techniken wird der traditionelle Stoff beidseitig nutzbar gemacht.

Annette Kölling aus Belgien zeigt mit ihrer aktuellen Kollektion Cut & Glue romantische Mode, üppig drappiert und wunderbar bunt bedruckt, die einfach gute Laune macht.

Den Reigen der Preisträger 2007 beschließt Marco Glowatzki aus Deutschland, der bekannt ist für seine exklusiven Maßanfertigungen und Unikate. Edle Couture-Stoffe in hochwertiger Verarbeitung zeichnen die Mode des gelernten Schneiders aus.

Die Homage an Yves Saint Laurent schließlich war der krönende Abschluss des Modeevents des Jahres auf der Modeinsel Usedom der BRIDGE OF FASHION 2008.

 
   
BRIDGE OF FASHION  2008  

   
 
 
   
 
mehr von USEDOM BALTIC FASHION, dem Event auf der Modeinsel Usedom