Insel Wollin - Urlaub und mehr ....                              Nationalpark Wollin ( Wolinski Park Narodowy )   
                        
 

 
               

Impressum

Webcam

Buchtipps

Linkliste

Referenzen

Kontakt

home

               
  Seebäder auf Wollin  


Miedzyzdroje
(Misdroy)


Seebäder auf Usedom

Zinnowitz
Peenemünde
Karlshagen
Trassenheide
Zempin
Koserow
Kölpinsee
Ückeritz
Bansin
Heringsdorf
Ahlbeck
Świnoujście
(Swinemünde)

 

 
Unterkünfte  
   
Kultur / Sport  
   
Gaststätten  
   
Verkehr  
   
Inselbilder  
   
Veranstaltungen  
   
Kurverwaltungen  
   
Camping  
   
Geschichtliches  
   
Museen  
   
Umgebung  
   
Reiseberichte  
   
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
  Wolinski Park Narodowy
ul. Niepoleglosci 3a, 72-500 Miedzyzdroje
tel. +48-91 / 3280727, 3280737
fax:+48-91 / 3280357
e-mail: wolinskipn@wolinpn.pl
Internet: www.wolinpn.pl


Die Insel Wollin, zusammen mit der Insel Usedom im Mündungsgebiet der Oder gelegen hat einzigartige Naturschönheiten zu bieten. Mit dem Nationalpark Wollin wurde die Grundlage dafür geschaffen, dass dieses Naturparadies in seiner unvergleichlichen Schönheit erhalten bleibt. 1960 gegründet, und 1996 durch die Eingliederung von Meeresgewässern und Teilen des Stettiner Haffs erweitert, ist das Gebiet der erste polnische Nationalpark mit maritimem Charakter. Die Gesamtfläche des Parks beträgt 10 937 ha, davon 4 668 ha Wasserflächen und 4 649 ha Waldareal.

 
 

     

     
 
 
 
     
   
     
 


Die Kliffküste zur Ostsee hin ist der wohl imposanteste Teil der polnischen Ostseeküste. Wind und Wasser nagen unaufhörlich an dem mit Buchen bewaldeten Steilufer. Im Inneren des Parks befinden sich wunderschöne das Grün der Bäume spiegelnde Seen. Nach Süden hin findet sich wieder eine Kliffküste zum Stettiner Haff, deren Besuch nicht minder reizvoll ist. Vom Zielonka-Hügel hat man einen traumhaften Blick auf das Swinedelta und den kurvigen Verlauf der alten Swine durch endlose Schilfareale.

     
     
 
     

     
 
     
 
     
     
     
 
     
 
     
   
     

Mitten im Park befindet sich ein Wisentschaugehege. Mit etwas Glück bekommt man den Seeadler, Wappentier des Nationalparks zu sehen. 1300 Pflanzenarten und 200 Vogelarten, von denen 120 im Park brüten befinden sich im Wolliner Nationalpark. Das sehr interessante Nationalparkmuseum ist in Misdroy zu besichtigen.

 
 
 
   
     
 
     
     
Wichtige Adressen

www.ostsee-urlaub-polen.de

www.wolinpn.pl (polnische Seite zum Nationalpark)