Referenzen

Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Kontakt

Usedom Links

Datenschutz

usedom blog

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport

 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
  Ostsee
 
  Naturpark Usedom
 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Filmpremiere in Zinnowitz auf Usedom ...

Teilen 
+++ 18. Dezember 2010, Zinnowitz   +++

Etwa 30 Zuschauer haben es sich, trotz des schlechten Wetters, nicht nehmen lassen, bei der Usedom-Premiere des Kurzfilmes „OieDyssee“ am letzten Samstagnachmittag im Clubkino Zinnowitz dabei zu sein. Angefertigt wurde der gezeigte Film von Studenten des 4. Semester des Studienganges „Audiovisuelle Medien/Kamera“ der „Beuth Hochschule für Technik“ in  Berlin im Rahmen einer Semesterarbeit.  Einer von ihnen, Benjamin Meenke stammt von der Insel Usedom. Er hatte zusammen mit Johannes Kaczmarczyk und Johannes Kreuser die Idee zu diesem Film im vorigen Jahr entwickelt. Das Drehbuch schrieb Johannes Kaczmarczyk, Regie führten die drei Studenten zusammen.
Sie drehten im April diesen Jahres sieben Tage auf der Insel Oie und auf Usedom und fanden für ihr 16-köpfiges Filmteam hier sehr gute Bedingungen vor.
Als Hauptdarsteller konnten die Schauspieler Michele Oliveri (Leuchtturmwärter Jappe) und Hubert Münster (Fischer Jummi) gewonnen werden, die die Charaktere sehr einfühlsam darstellten.
Die Zuschauer waren von dem 18-minütigen Streifen sehr angetan und hatten im Anschluss an die Premiere noch viele Fragen an die jungen Filmemacher. Kritik fand bei den Zuschauern die nicht ganz stilechte plattdeutsche Aussprache der Darsteller, was aber sicher nur von Einheimischen bemerkt wird. Ursache war, dass beide Schauspieler sich das Plattdeutsche erst aneignen mussten.
Der Film soll nun nicht in einer Schublade verschwinden, sondern auf vielen Festivals gezeigt werden.
Der Dank der jungen Filmleute ging an die vielen Sponsoren die dieses Projekt ermöglicht haben.

Lesen Sie auch unter: http://www.oiedyssee-derfilm.de/
Benjamin Meenke (rechts) und Johannes Kaczmarczyk
Benjamin Meenke (rechts) und Johannes Kaczmarczyk, die beiden Macher des Films.
Oie°Dyssee
Eine CD des Films hatten die Filmemacher als Dankeschön für die Leute, die das Projekt unterstützt und somit möglich gemacht haben. Von links: Benjamin Meenke, Johannes Kaczmarczyk, Bettina Besch vom „Deutschen Haus“ in Ückeritz , Frieder Glöckner aus Berlin, der für den Ton verantwortlich war und Kleindarsteller Wolf-Eberhard Hümer aus Karlshagen

 

Fotos und Text: U. Spohler
weitere Usedom News ...
  impressum news