Referenzen

Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Kontakt

Usedom Links

Datenschutz

usedom blog

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport

 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
  Ostsee
 
  Naturpark Usedom
 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Soll die Musik ihr Geheimnis behalten ...

Teilen 
+++ 03. Juni 2012, Zinnowitz  +++

Neue Bilder von Oskar Manigk in der Zinnowitzer Galerie „Refugium / Kunst am Meer“

Hören Sie sich diese Bilder an! In der Zinnowitzer Galerie „Refugium / Kunst am Meer“ stellt der Maler Oskar Manigk (*1934) ab dem 9. Juni 2012 eine jüngste Facette seines malerischen Schaffens zur Schau. Mit unverwechselbarer Handschrift zitiert und variiert er die bleibende Erinnerung an einen musikalischen Abend mit der portugiesischen Fadosängerin Misia. Man muss kein Kenner dieses melancholischen Musikstils und ihrer eindrucksvollen Interpretin sein, um das Hörerlebnis des Malers nachzuempfinden. Fado bedeutet der Übersetzung aus dem Portugiesischen nach so viel wie Schicksal oder auch Verhängnis. Die in Zinnowitz erstmals gezeigten Bilder fangen mit ihrer mondänen Hauptfigur diese „Musik mit einem lauten Schwall aus Schmerz und bunt zersplitterndem Glas“, wie der Maler sie selbst beschreibt, ein und lassen den Betrachter nicht mehr los. Manigk bleibt dabei seiner serienhaften, expressiven Bildsprache treu und kombiniert rätselhafte Symbolik mit wiederkehrenden Wirklichkeitsausschnitten.
Mit einer selbst verfassten Geschichte stellt sich der auf Usedom und in Berlin lebende Künstler seinem Publikum zudem als brillanter Erzähler vor. In einer direkten und zugleich sehr persönlichen und bildhaften Sprache, die ohne Überflüssiges  auskommt, schildert er in Text und Bild das fesselnde Erlebnis und beschreibt großes  Fernweh.
Bei der Vernissage, die um 17 Uhr beginnt, wird zudem ein kurzes Künstlergespräch geführt werden. Im Rahmen des Programms werden sich Bilder und Musik in anregender Weise durch den Auftritt der Akkordeonkünstlerin Cathrin Pfeifer ergänzen, deren virtuoses Spiel Klangfarben aus verschiedenen Kulturkreisen vereint.
Die Ausstellung wird bis zum 1. September 2012 in der strandnahen Galerie in der Dünenstraße 34 zu sehen sein (Di. und Do. – Sa. 14.00 – 20 Uhr, So. 14.00 – 18.00 Uhr).

Der Maler Oskar Manigk bei einer Ausstellungseröffnung in Zinnowitz.
 

Kontaktdaten:
Galerie "Kunst am Meer"
Dünenstraße 34
17454 Zinnowitz
www.usedomrefugium.de

 
Text: Michaela Schubert; Foto: Gründling
weitere Usedom News ...
  impressum news