Referenzen

Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Kontakt

Usedom Links

Datenschutz

usedom blog

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport

 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
  Ostsee
 
  Naturpark Usedom
 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

Schiebung bei Möwentorakel auf Usedom?

Teilen 
+++ 14. Juni 2012, Heringsdorf  +++

Volle Kanne sendet eine Woche lang live vom ZDF-Fußballstrand von der Insel Usedom. Zur Sendung gehört ein tägliches Torakel. Vor dem Spiel Deutschland – Holland waren, wie könnte es anders sein die Usedom-typischen Möwen am Start. Nach wochenlangem Training sollte nun die Stunde der schicksalhaften Entscheidung folgen. Ein „Möwentrainer“  und „seine“ Möwen waren bereit. Möwen übrigens sind wohl immer bereit, wenn`s ums Fressen geht. Überall hier wo man etwas Brot in die Luft wirft ist im Handumdrehen ein ganzer Schwarm Möwen am Start, ob auf der Seebrücke oder direkt am ZDF-Fußballstrand. Zwischen zehn und elf war es dann soweit, das Möwentorakel schlug erbarmungslos zu. Zwei Fahnen, zwei Fußballhüte, darunter das begehrte Brot, ein Möwentorakeltrainer, Fernsehkameras und jede Menge Möwen. Die Hüte wurden gelüftet und da kamen sie auch schon, die Wärter des Schicksals der deutschen Mannschaft. Doch was war das, das Brot unter der Fahne Hollands war zuerst gefressen, das bedeutete Sieg für Holland. Stimmte da auch wirklich alles oder war etwa Schiebung im Spiel? Kurz zuvor hatte sich Nommsen und Fußballspezialist Urs Meier über die Manipulationen bei Fußballwetten unterhalten. Die usedomfotos bringen den Beweis, die Fahne Hollands stand dichter am Wasser, als die Deutschlands. Möwen sind Wasservögel, kommen vom Wasser und sind vorsichtig genug, um sich erst das sicherere Futter zu holen – und das lag eindeutig bei Holland! Wer hatte da wen bestochen, oder war es nicht so weit her mit dem Möwentrainer?  Zum Glück war das Möwentorakel wegen Manipulation ungültig – Deutschland besiegte die Holländer mit 2:1, am ZDF-Fußballstrand war die Stimmung gigantisch.
Möwentorakel
Das Möwentorakel von Usedom.
Text und Fotos: Gründling
weitere Usedom News ...
  impressum news