Referenzen

Webcam Usedom

Usedombücher

Onlinebuchung

Insel Usedom - Insel Wollin - Urlaub und mehr ...

Impressum

Usedom News

Kontakt

Usedom Links

Datenschutz

usedom blog

   .
Seebäder auf Usedom
 
  Unterkünfte
 
  Kultur
 
  Sport

 
  Gaststätten
 
  Verkehr / Anreise
 
  Inselbilder
 
  Veranstaltungen
 
  Kurverwaltungen
 
 

Camping


 
  Geschichtliches
 
  Museen / Ausstellungen
 
  Umgebung
 
  Reiseberichte
 
 

Presseberichte


 
  Ostsee
 
  Naturpark Usedom
 
     
   
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 

 

„Oriental Maritim“ ist der Kaiserbäder-Cocktail 2012

Teilen 
+++ 12. Juli 2012, Heringsdorf  +++

Als Grundzutat Pimms, ein Kräutergin, dazu Zitronengras-Sirup, frische Limette, Ingwer, Pfefferminze, Ostselleuft von Usedom und Ginger Ale. Das Ganze geschüttelt, mit Minze, Chili und Ingwer garniert, und schon ist er fertig der Kaiserbäder-Cocktail 2012. Sein Name: „Oriental Maritim“. Sein Erfinder: Jan Lindgren aus Finnland.
Der junge Mann mit der Mütze war am späten Montagabend der Sieger der 7. Baltic Cocktail Competition auf dem Heringsdorfer Konzertplatz. Platz 2 belegte Lindgrens Landsmann Marti Aromaa mit „Susan“ vor dem Polen Grzegorz Szumski mit „Baila Baila“.
Den Wettbewerb der Flaschenakrobaten gewann Bartek Baranowski aus Polen. Sein „Coco Roco“ darf sich nun „Sunshine Cocktail 2012“ nennen. Hier gingen die nächsten Plätze an Benjamin Boll und Stefan Patern, beide aus Deutschland. Als bester Newcomer erhielt Martin Pedersen aus Dänemark ebenfalls einen Pokal. Insgesamt wurden 800 Euro Preisgeld unter den jeweils drei Erstplatzierten vergeben. Leer ging aber keiner der 25 Teilnehmer aus, alle bekamen zumindest einen ganz kleinen Erinnerungspokal.
Beim Wettbewerb wurden die Cocktails von einer internationalen Fachjury aus Deutschland, Schweden und Finnland nach Aussehen, Geruch und Geschmack bewertet. Dabei erhielten die Juroren hinter der Bühne, auf der eifrig gemixt wurde, die nummerierten Gläser zum Verkosten. So war gewährleistet, dass die Tester nicht wussten, von welchem Wettbewerbsteilnehmer der jeweilige Drink kam.
Die Vorrunde, die am Sonntagabend ausgetragen wurde, war leider schon Endstation für Katharina Hugo vom Maritim Hotel Kaiserhof in Heringsdorf. Die 24-Jährige ist gelernte Hotelfachfrau und arbeitet seit gut einem Jahr in der Pianobar des Maritim. Im Oktober wird sie in der Barkeeperschule in Rostock ihren Barkeeperschein in der Tasche haben. Zuvor muss sie allerdings noch einen zweiwöchigen Intensivkurs in Rostock durchlaufen. Die aus dem fränkischen Breitbach stammende Katharina Hugo hatte, bevor sie im Maritim anfing, nur hobbymäßig auf Dorffesten Cocktails gemixt. Nun ist sie mittendrin unter den Profis und nur aufgrund von Leichtsinnsfehlern nicht ins Finale gekommen. Obwohl sie schon letztes Jahr mitgemacht hatte, sei doch die Nervosität sehr groß gewesen. Ihr Drink heißt „Summer Paradise“ und hatte die wohl schönste Dekoration aller Wettbewerbsdrinks.
Baltic-Cocktail-Competition
Baltic-Cocktail-Competition
Baltic-Cocktail-Competition
Baltic-Cocktail-Competition
Text und Fotos: Dietmar Pühler - d:p
weitere Usedom News ...
  impressum news